15. JAHRESSIEGER-ZUCHTSCHAU VOM 12.09.2009
IN PLAN-LES-OUATES/GENF

 In diesem Jahr feiert die Ortsgruppe Genf ihren 70. Geburtstag. Um diesem Anlass einen würdigen Rahmen zu geben, bewarb sich die OG vor 2 Jahren um die Durchführung der 15. Jahressieger-Zuchtschau.
Mit seinem weitläufigen Gelände, genügend Schatten und Parkplätzen und der Möglichkeit, 2 grosszügige Ringe zu stellen, drängte sich der Uebungsplatz der Gruppe in Plan-les-Ouates Nähe Genf geradezu auf.
Da es bis Meldeschluss mit den eingegangenen Meldungen harzte, musste schweren Herzens auf den Einsatz der italienischen Richterin, Frau Grabriella Rosato verzichtet werden. Bis kurz vor der Ausstellung kam man doch noch auf eine Meldezahl von knapp über 100 Boxern aus Belgien, Deutschland, Frankreich, Italien, Polen, Spanien und der Schweiz. Als Richter amtierten Bernard Kafka/Frankreich und Dominique Legendre/Schweiz. Herr Dr. Jean-Claude Buser war als Tierarzt im Altersfrische-Wettbewerb tätig. 

Ueber alle Klassen hinweg gesehen waren viele Boxer von vorzüglicher Qualität anwesend, wobei - für mich - das Highlight eindeutig die Jugendklasse der gelben Rüden war. Besonders daraus hervor stach der Jahresjugend-Sieger Miro dell’Orcagna (Talebano dell’Orcagna/Qui Quo dell’Orcagno), ein grosser, eleganter, quadratischer Rüde mit einem äusserst ausdrucksvollen Kopf, prima im Stand wie auch in der Bewegung. 

Jahresjugend-Sieger gestromt wurde Dry des Prés Nouveaux (Perico du Val d’Europe/Arcana des Pitchoux de la Comte), ein grosser Rüde mit einem eleganten Gebäuderahmen und typvollem Kopf. Hariel di Villa Giulia (Cokorado del Colle dell’Infinito/Crizia di Valla Giulia), die gelbe Jahres­jugendsiegerin wie auch die gestromte Jahresjugendsiegerin Diane des Hauts de Soyon (Verdi des Gorges d’Héric/Vahiné des Hauts de Soyons) waren beide mittelgross, quadratisch und elegant mit prima Kopftyp. 

Der gelbe Jahressieger Chocolate z Dybohurky (Ravel du Val d’Europe/Rhéa v. Hofmannstal) wie auch der gestromte Jahressieger Caesar du Domaine des trois Vallées (Future v. German Dream/Topaze du Domaine des trois Vallées) waren exzellente Vertreter unserer Rasse, mittelgross, knochenstark gepaart mit der nötigen Eleganz, prima Kopftyp und gutem Laufvermögen. 

Lacost (Enea di Montegesso/Aspirina), eine elegante Hündin mit ausdrucksvollem Kopf und ansprechendem Gebäude holte sich den Titel beim gelben Farbschlag, währenddem bei den gestromten Hündinnen Felissia Black di Villa Giulia (Yugo della Cadormare/Asia), eine in allen Teilen harmonische Hündin den Titel gewann. Lacost war es dann auch, die im Finale zum BEST IN SHOW gekürt wurde. 

Bestes Baby wurde die goldgestromte Hündin D’Arwen de Castel Vegney (W’Newton de Castel Vegney/Ambra des Combattants du Miroir). Flyer v. Poptime (Uthor v. Poptime/Bounty du Boika) gewann den Titel best Puppy. 

Wurden die Jahressieger-Titel nach Deutschland, Frankreich und Italien vergeben, so blieben sie im Altersfrische-Wettbewerb auf heimischem Boden. Bei den Rüden gewann Y d’Chénous (Gorden-Lee d’Chénous/Indra d’Chénous) und bei den Hündinnen Ophra du Clos Charmant (Hiram des Grands des Abymes/Joy de la Favorite). 

Auch in diesem Jahr konnte Perico du Val d’Europe - mit seinen 10 Jahren noch in einer hervorragenden Kondition - mit seiner Nachzucht seinen Ruf als Topvererber bestens hervorheben. 

Im Zuchtgruppen-Wettbewerb gewann die gestromte Zuchtgruppe „des Prés Nouveaux“ vor den Zuchtgruppen „de Gipsidane“ gelb und „v. Poptime“ gelb.  

Deslys des Cascades d’Ouzoud und Christos de l’Etoile du Baou wurden von ihrem Besitzer Christian Garbati aus Frankreich im Paar-Wettbewerb vorgeführt.

Beim Präsidenten der Gruppe Genf, Charles Humbert-Droz und seinen Helfern möchte ich mich für ihre Gastfreundschaft und ihren Einsatz zum guten Gelingen dieses Anlasses bedanken. Ein Dankeschön auch an die vielsprachigen Damen am Mikrophon und an das Ringpersonal, bei dem auch junge Damen der OG Genf mit Charme mitgewirkt haben. Insbesondere gilt auch mein Dank an Sylviane Kafka, die für ihren Mann die Schreibarbeit erledigte. 

Wir sagen auf Wiedersehen am 5. September 2010 in Luzern. 

Ginette Hufschmid

Zuchtrichter-Obfrau

Resultate