Welpenkauf

Wie kaufe ich einen Boxerwelpen

Aus der Literatur und der Standard-Beschreibung auf unserer homepage finden Sie viel Wissenswertes (Aussehen, Verhalten, Wesen, Erziehung etc.), über die Boxerrasse. Erkundigen Sie sich auch bei Besitzern dieser Rasse oder bei den Clubfunktionären. 

Die Welpenvermittlung des Schweizerischen Boxerclubs steht Ihnen für allfällige weitere Fragen gerne zur Verfügung.

  • Wir empfehlen Ihnen, unverbindlich verschiedene Zuchtstätten zu besuchen, auch wenn evtl. keine Welpen vorhanden sind. Sprechen Sie mit dem Züchter/der Züchterin. Eine Zuchtstätte muss gross (mind. 50m2), sauber und hell sein. Den Welpen müssen viele Spielmöglichkeiten geboten werden und sie müssen auch Platz zum Herumtollen haben. Gesunde Welpen sind munter und neugierig und werden Sie freudig begrüssen.
  • Erkundigen Sie sich bei Ihrem Besuch, ob die Welpen selbst gezüchtet und aufgezogen sind. Lassen Sie sich die SKG-Abstammungs­urkunden der Elterntiere sowie Kopien der Zuchtpapiere (Wesensüberprüfung, gesundheitliche Untersuchungen betr. HD, Herz, etc.) vom Züchter zeigen.
  • Kaufen Sie einen Welpen nur mit einem Kaufvertrag, der zwischen Züchter und Käufer abgeschlossen wird (Vorschrift der SKG).
  • Die Welpen werden nicht vor der vollendeten 10. Lebenswoche abgegeben und sind entwurmt, geimpft und gechipt. Der Preis bewegt sich zwischen CHF 2’000.- und
    CHF 2500.-

Denken Sie beim Hundekauf daran, dass ein Hund viel Zuwendung, Pflege und sehr viel Zeit in Anspruch nimmt. Er wird Ihnen auch Kosten für Futter, Hundesteuer und den Tierarzt verursachen. 

Wir verweisen auch auf den Prospekt der Schweiz. Kynologischen Gesellschaft SKG “Augen auf beim Hundekauf“ .

Die Zucht- und Körkommission des SBC